Der Anruf (Teil 1)

Es ist Sonntagmorgen, ich schlafe noch den Schlaf der Gerechten, als um 06:54 mein Handy klingelt. (Ich habe eine Kurzwahl eingerichtet, mit dieser unsere Mitarbeiter im Notfall, die Hausleitung oder mich erreichen können.)

“Guten Morgen…”
”gtnmorgen”
”die Azubine ist bis jetzt noch nicht da”
”alles klar, ich rufe sie an”

Gesagt getan, wähle ich den Kontakt in meinem Handy und wähle erstmal den Mobilanschluss.

“Hallo hier ist die Mobilbox………..”

Wie gut, dass ich auch die Festnetznummer habe…

“Guten Morgen”
eine weibliche, wunderlich wache, aber deutlich ältere Stimme: Guten Morgen
”mein Name ist… wir vermissen die Azubine”
”Ja ich dachte sie ist schon auf Arbeit”
”Nein, sonst würde ich ja nicht anrufen. Sagen sie ihr bitte, sie soll sich umgehend im Heim melden, wann sie gedenkt dort anzukommen und sie soll sich beeilen”

Damit war die Sache für mich erledigt. Weit gefehlt, eine Stunde später klingelt erneut das Handy:

“Hallo, Wie schauts aus, kommt sie heute noch?”
”Ich habe vorhin mit der Mutter telefoniert, sie wird sie losschicken.”

Also, erneuter Anruf auf der Festnetznummer:

“Guten morgen, ich bins wieder, was ist los, warum kommt sie nicht?”
”Ich war vorhin bei ihr, sie meinte sie fühlt sich nicht gut, habe ihr aber gesagt, dass sie anrufen soll.”
”Hat sie aber nicht und die Kollegen warten auf sie und vor allem wenn es ihr nicht gut geht, dann hätte sie ja rechtzeitig anrufen können”

Fortsetzung folgt…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagswahnsinn, Mitarbeiter abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s