Fehlzeiten

“Hallo Herr Geschäftsführer, am Freitag habe ich in der Schule erfahren, dass ich wegen meiner 75 Fehlstunden nicht zur Prüfung zum Praxisanleiter zugelassen werde.”
”Und jetzt?” fragt mich die Stimme am anderen Ende der Telefonleitung.
”Naja, jetzt gibt es zwei Möglichkeiten, entweder ich mache die Prüfung im zweiten Jahr zusammen mit dem Wohnbereichsleiter, oder sie erklären ihm wie es zu den Fehlzeiten gekommen ist. Ich habe da mal eine entsprechende Liste zusammengestellt. Es ist ja nicht so, dass ich aus Jux und Dollerei der Schule ferngeblieben bin, sondern um hier Dienst zu schieben.”
”Ich habe ihnen ja versprochen, dass ich mich mit der Schule in Verbindung setze, wenn es Probleme deswegen gibt.”
”Ja, das habe ich ihm auch gesagt, er meinte, sie sollen ihm schreiben warum ich an den Tagen gefehlt habe, deswegen habe ich das mal zusammengestellt. “
”In Ordnung, schicken sie mir das mal rüber, ich rufe ihn dann an”
”Das ist eine feine Sache”
Das Gespräch war dann beendet, meine Hausleitung mit der ich im gleiche Büro arbeite, meinte daraufhin trocken: ”Das ist ja auch das mindeste was er machen kann”

Teil 1

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Vorgesetzte, Weiterbildung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s