Das wars dann wohl

Sehr geehrte Frau Blumenkübel,

Wir kündigen das mit Ihnen bestehende Arbeitsverhältnis, in der Probezeit, fristlos aus wichtigem Grund. Die außerordentliche Kündigung erfolgt aus folgenden Gründen:

Am Ostersamstag sind sie nicht zum Spätdienst erschienen. Erst beim Anruf bei Ihnen auf Ihrem Mobiltelefon erklärten Sie, dass sie kein Auto und kein Handy haben. Nach Aufforderung sind sie am Nachmittag zum Dienst erschienen. Am darauffolgenden Tag haben Sie sich per SMS bei der Schichtleitung Frau MüllerMayerSchulze-Huber abgemeldet, Ihnen sei nicht gut. Beim Rückruf sagten Sie, es sei sowieso egal, da sie befürchten Ihre Kündigung zu bekommen. Unser Angebot zur Bereinigung der Angelegenheit haben Sie zurückgewiesen.

Rein vorsorglich verbinden wir mit dieser außerordentlichen Kündigung auch die ordentliche verhaltensbedingte Kündigung zum nächst zulässigen Termin d. h. zum 11.05.2011.

Wir fordern Sie auf, sämtliche im Zusammenhang mit Ihrer Tätigkeit von uns überlassenen bzw. übermittelten Akten, Briefe, Telefaxe, Dokumentationen, elektronische Daten, sonstige Unterlagen und sonstige Gegenstände, gleich welcher Art unverzüglich an uns zu übergeben.

Weiterhin informieren wir Sie hiermit, dass Sie verpflichtet sind, sich umgehend bei Ihrer zuständigen Arbeitsagentur arbeitsuchend zu melden.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mitarbeiter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s