Von gestern noch genug

Am Freitag waren wir wie schon lange nicht mehr richtig gut besetzt. Wir waren sogar überbesetzt. So konnte ich mir tatsächlich Zeit nehmen für meine Schülerin die vor kurzem ins dritte Ausbildungsjahr gekommen ist und die ich gar schon eine Weile vernachlässigt habe. Also ließ ich sie die Schichtleitung machen und begleitete sie den ganzen Tag über. Für Hektik und Stress war die ganze Schicht über keine Not, nicht aber für die Hektikerin Ursula. Zu Schichtbeginn teilte ich mit, dassich am Abend auch von den anderen Bereichen ein paar Bewohner übernehme, so übergab mir auch Ursula drei. Als es dann soweit war es war noch nicht ganz 19:00 Uhr waren diese aus dem Speisesaal verschwunden. Etwas irritiert machte ich mich auf die Suche nach denselbigen und fand sie im Bett liegend vor.

Wie ich so bin denke ich mir: „Auch Recht
Etwas später teilte mir Andrea im Vertrauen mit dass Ursula etwas angesäuert sei, weil sie jetzt doch diese selber ins Bett bringen musste. Ein Schulterzucken sollte als Antwort ausreichen.

Am nächsten Tag es ist kurz nach der Übergabe zwischen Früh und Spätdienst. Ein wenig irritiert, dass an diesem Tag genau soviele Mitarbeiter im Dienst sind wie sonst auch üblich, also ausreichend, äussert sich Ursula: „ja also ich weiss net wie wir das heute machen sollen. Ich habe vom gestrigen Tag noch genug.“
Ein lautes Lachen gerade noch hinuntergeschluckt: „Also darauf warte ich ja schon seit gestern. Wer hat hat denn gesagt, dass du ohne Not die Leutchen die für mich vorgesehen waren selber ins Bett bringst. Wo steht denn geschrieben, dass se bis um halb acht im Bett sein müssen.“
„Ja Gestern ist ja jetzt vorbei und heute ist ein neuer Tag.“
„Scheinbar wars dir ja soo wichtig, dass es einer Erwähnung bedurfte“
„Hm“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mitarbeiter abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s