Die Bank der Erlösung

Hammer, da sage noch jemand der Vatikan tut nichts. Leute da müsst ihr zuschlagen.

Die Papstbank ist endlich da. Stellt euch vor ihr stellt euch dieses formschöne Teil vors Haus oder in den Garten oder who cares wo hin. Setzt euch gemütlich drauf und kommt hier zur Besinnung.

Dasbeste ist beim Kauf dieser wirklich billigen günstigen 410€ Papstbank tut ihr auch noch was gutes. Unglaubliche 30€ für jede verkaufte Bank spendet die Erzdiözese Freiburg in den Benedikt-Ostafrika Fonds zur Linderung der Not in Ostafrika.

Und das allerbeste kommt erst noch. Durch die einzigartige Patina, also Ablagerungen fremder Hintern ist jede Bank ein Unikat. Denn schießlich dient sie als Sitzmöbel beim Papstbesuch am 25.09.2011 in Freiburg.

Also dann fassen wir mal zusammen. Hier bekommt man eine benutzte Bank für 410€ davon spendet die Erzdiözese 30 für eine eigene Stiftung. Die Hertstellungskosten belaufen sich auf geschätzte 100€  Das macht dann also einen Reingewinn für die Kirche von 280€. Für ein benutztes Möbelstück Stück Holz!

Ave Maria, wie weit sind wir gesunken.

Aso wer bestellen will hier entlang ———-> Und bevor ich es vergesse, die Lieferkosten von 80€ bzw 150€, damit das Gute Stück zu euch kommt, tragt ihr natürlich selbst. Isdochklar

via

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Digitales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Bank der Erlösung

  1. Sonja schreibt:

    Ich krieg ja hier den Besuch hautnah mit. Ein extra Klo an allen Stellen für viel viel Geld, welcher er wahrscheinlich benutzen KÖNNTE. Mein Schatz hat die Geldverschwendung als Grund gesehen und tritt aus der Kirche aus.
    Für FR irgendwie ein Armutszeugnis.

  2. Der Pfleger schreibt:

    Ein Grund den ich nachvollziehen kann. Wo sind die Zeiten hin als die Kirche noch bescheiden war, ich glaube das war in den Anfängen. Für mich wäre der Papstbesuch Anlass genug ganz woanders zu sein. Und Ja Herr Papst ich bin froh, für solche Äusserungen nicht mehr gefoltert und als Ketzer verschrien zu sein. Denn heute haben wir ja die Meinungsfreiheit.

  3. Pingback: Mein Jahr 2011 | DerPfleger's Blog

  4. Pingback: Top Posts (die vergangene Woche) (04-2012) | DerPfleger's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s