Zahlen für die Spritze

Jetzt haben die Kassen wieder was sinnvolles zu Wege gebracht. Für die Grippeschutzimpfung soll gelöhnt werden. Ausgenommen sind alte Menschen, chronisch kranke, Schwangere und wohl medizinisches Personal (Ich bekam sie letzte Woche für umsonst).

In einer netten Unterhaltung mit Violetta Schmitz gab ich die dadurch verbundenen Risiken zu Bedenken.

Was wird denn letztendlich passieren? Viele Menschen werden sich denken: „Pah, dann bekomme ich eben die Grippe, mein Arzt schreibt mich ja krank.“

Diese benötigen dann natürlich Medikamente. Was ich persönlich aber am meisten befürchte, ist dass dann kränkelnde Angehörige zu Besuch kommen und die Seuche mitbringen. Trotz jahrelanger Informationen meinerseits, gibt es immer jemanden dem das Wurscht ist und trotzdem kommt.

Ich bin allerdings auch der Meinug, dass die Sterblichkeitsrate viel zu niedrig ist und dies ist jetzt ein gutes Instrument sie zumindest im Winter ein wenig nach oben zu treiben. Danke liebe Kassen für immer neue tolle Ideen!

Wer den Sarkasmus nicht lesen kann möchte bitte das Internet schließen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Digitales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s