Haarspange

Urlaub vorbei, erster Arbeitstag und das auch mit neuen Dienstzeiten. Eine ganze halbe Stunde fangen wir jetzt früher an, und ebendiese haben wir jetzt auch ein mehr an Zeit. Also nutze ich die übrige Zeit und säubere mal die Zimmer. Was so eben dazugehört Nachttische, Tische Ablagen. Bewaffnet mit Desinfektionstücher betrete ich auch das Zimmer von Herrn Biermann. Er sitzt gemütlich in seinem Fernsehsessel und schaut mir zu. Als ich seinen Nachttisch abräume, frage ich erstaunt:
„Eine Haarnadel, wozu brauchen sie Haarnadel?“
„Achso die, ja die nehme ich zum Ohren ausputzen“

Ich lasse sie unauffällig aber zügig los

„Aha, zum Ohrenausptzen?!“
„Ja, das ist viel besser als die Wattestäbchen, weil damit schiebt man sich den Dreck ja in die Ohren, aber damit geht das richtig gut. Das hat mit meine Mutter so gezeigt.“
„Ahja, ok, dann also viel Vergnügen“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Bewohner abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Haarspange

  1. Sonja schreibt:

    Du, in Asien machen die sich mit so ähnlichen Dingern die Ohren sauber. Recht hatter also!
    😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s