Ich wechsel den Hausarzt

„Du Marianne gehst du bitte zu Herrn Biermann hoch und sagst ihm dass sein Hausarzt da ist und er zur Visite kommen kann.“
„Ok mach ich.“

Nach ein paar Minuten  etwa kommt sie wieder.

„Er sagt er kommt nicht runter, der Arzt soll zu ihm ins Zimmer kommen und wenn er nicht kommt dann wechselt er den Hausarzt.“
„Also Herr Doktor, sie haben es mitbekommen, dann machen wir ihn eben zum Schluss und vorher die anderen zwölf die ins Dienstzimmer kommen. Er wäre dann also der einzige den wir auf dem Zimmer besuchen müssten.“
„Hm“

Nach etwa zwei Stunden, es ist Abendesenszeit, kommt Herr Biermann runter. Laut mosernd sagt er: „Ja was ist kommt der Doktor nicht mehr zu mir hoch?“
„Herr Biermann, zuerst kommn die dran die hier runter kommen, die Leut im Zimmer kommen dann zuletzt dran.“
Sein Hausarzt sitzt hinter dem Sichtschutz und dokumentiert noch vom letzten Patienten so dass Herr Biermann meint wir sind alleine
„Ja das kann doch nicht sein, ich möchte dass mein Hausarzt zu mir ins Zimmer kommt und wenn das nicht möglich ist dann wechsele ich eben den Hausarzt. Ich sehe es nicht ein, dass ich hier runter kommen muss, der kann ja auch hoch kommen.“
„Herr Biermann, erzählen sie es ihm, er sitzt schließlich hier hinter dem Sichtschutz…
„Oh“
„…und wenn sie schon mal hier sind, dann nehmen sie doch Platz und wir können all ihre Anliegen besprechen.“
„Äh ja, ok.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltag, Bewohner, Hausärzte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s