Eine Liste als Waffe

Es kommt vor, dass ich mir an meinen freien Tagen was vornehme, so Freizeitaktivitäten eben. An diesen Tagen fahren dann meine Frau und ich einfach mal weg. Dann gibt es Tage, da meldet sich ganz plötzlich und unerwartet jemand krank, kommt vor. Wenn man des Dienstplanschreibens nicht wirklich mächtig ist, dann muss jemand aus dem Frei einspringen. Tragisch wenn es schon verplant ist. Am Wochenende bekam ich eine SMS.

Meine PDL früher auch HL und ich sitzen uns an manchen Tagen noch gegenüber, da ich ein paar Stunden in der Woche Zeit habe um Bürokram zu erledigen. Und weil ich in PC-Angelegenheiten mehr Ahnung habe wie sie fragt sie mich:

„Du, kannst du mir vielleicht eine Liste machen, wo ich sehe wer wie oft und für wen eingesprungen ist?“
„Eine Liste?“
„Ja, damit ich sehe wer immer einspringt.“
„Aha, ja sicher, wenn du die brauchst, dann mache ich die.“

Fünf Minuten später ist das Ding fertig und ich zeige es ihr.

„Oh ,kannst du mir da vielleicht noch eine Spalte hinmachen, wo ich reinschreibe wen ich noch gefragt habe und mir abgesagt hat.“
„Klar“

Ich habe ihr nicht gesagt, dass so eine Liste total witzlos ist, weil niemand verpflichtet ist einzuspringen. Und wenn man zufällig was vor hat, in der Familie jemand Geburtstag, oder man hat gar einen Termin. Und sei es einfach weil man der Meinung ist, man hat sich diesen heutigen freien Tag redlich verdient, dann ist es doch das verdammte Recht eines jeden auch mal „NEIN“ zu sagen.

In diesem Sinne frohes Schaffen allerseits!

Natürlich kann es auch durchaus sein, dass es ein harmloses Instrument sein mag diese Liste. Sicher. Aber nie und nimmer in den Händen von meiner PehDehEll. Denn eins weiss ich, sie ist ein ganz gehässiges Miststück!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagswahnsinn, Vorgesetzte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Eine Liste als Waffe

  1. P. schreibt:

    Solange es sich immer irgendwo ausgleicht .. okay.
    Wenn immer nur die Gleichen die „Dummen“ sind, die einspringen .. dann ist’s schon blöd. Natürlich darf / kann jeder mal nein sagen. Aber dass es Leute gibt, die grundsätzlich und ständig schon was vor haben und nichtmal einen halben Dienst übernehmen können .. naja. Ich reg mich jetzt nicht drüber auf 😉
    So ’ne Liste bringt aber gar nichts .. weil selbst das bringt die „nie – Einspringer“ nicht dazu, sich mal freiwillig zu melden.

  2. Pingback: Top Posts (die vergangene Woche) (07-2012) | DerPfleger's Blog

  3. Pingback: Top Posts (die vergangene Woche) (08-2012) | DerPfleger's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s