Sitzfleisch

Frau Bayersdorf, lässt das Thema mit der Urlaubsreise nicht los. In einer ruhigen Minute spricht sie mit mir über das Tema:
„Hören sie mal Herr Pfleger ich möchte unbedingt diese Reise machen auf diese dänische Insel Bornholm. Aber lange Autofahrten kann ich ja nicht machen, ich kann ja nicht mehr so lange sitzen. ich kann nur fliegen.“
„Das mit dem lange Sitzen kann ich schon verstehen, aber im Flugzeug müssen sie auch lange sitzen und da können sie nicht einfach so eine Pause einlegen.“
„Ja aber geflogen bin ich schon öfters und da hatte ich nie Probleme.“
„Ja das mag schon sein, ist aber bestimmt schon ein paar Jahre her, seitdem hat sich vieles geändert.“
„Ja, mag sein, aber immer noch besser als mit dem Auto, das dauert ja sooo lange bis da hinauf.“
„Ich gönne ihnen ja ihre Reise, aber wäre ein Ziel in der Nähe nicht besser, wie der Bodensee, oder der Schwarzwald?“
„Nein nein, wissen sie was da oben für eine gute Luft herrscht.“
„Wie wollen sie das eigentlich machen, weil alleine geht das ja nicht, sie müssten mindestens eine medizinisch ausgebildete Kraft mitnehmen, die sich mit ihren Tabletten und Injektionen auskennt. Beine wickeln inclusive.“
„Da bin ich ja dabei, aber hier kann ja niemand.“
„Verständlich, die meisten haben Familie.“
„Ich bin da jetzt an so einem Reiseveranstalter dran, der betreutes Reisen macht, aber nur nach China, da will ich ja aber nicht hin. Ich schreibe den mal an, der wird doch wohl für mich was organisieren können.“

Ich bin gespannt wie es weitergeht, die Tochter ist gegen diese Reise und hat es ihr auch schon mehrmals deutlich mitgeteilt. Auch wenn es sich verlockend anhört eine bezahlte Reise mit einer Bewohnerin zu machen. Nur wird sich zumindest im KMH niemand finden der sich zehn Tage vierundzwanzig Stunden die äußerst anstrengende, langsam vergesslich werdende Frau Bayersdorf antun will. Als ich ihren Tisch im Zimmer mit den ganzen Notizzettel sah, tat sie mir sogar ein wenig leid. Ein verzweifelter Versuch sich an all die kleinen Dinge zu erinnern, vor denen man Angst hat sie zu vergessen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagswahnsinn abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sitzfleisch

  1. Pingback: Top Posts (die vergangene Woche) (31-2012) | DerPfleger's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s