Anfangsbewältigung Teil 1

Es kam also die Zeit in der ich im KMH anfing, so die ersten Tage war das. Als noch alles neu und fremd war und ich mich an manche Dinge erst gewöhnen musste, da ich sie so nicht kannte aber gut fand.

Zu allererst war da die Tatsache, dass die Station abgeschlossen ist. Das ist auf Dauer aber nicht weiter tragisch, da direkt an den Speiseraum die Terrasse angeschlossen ist mit einem herrlichen Rundweg. Auf dieser Terrasse wird auch gerne die Übergabe gemacht.

Zu den Mahlzeiten in der Regel Mittags und Abends, kann man unentgeltlich mitessen. Dies wird so gehandhabt, wenn an die Bewohner das Essen verteilt wird, nimmt man sich was, setzt sich zu den Bewohnern und dann wird gemeinsam am Tisch gegessen. Ich war schon in Häusern, wo sich die Mitarbeiter im Küchenbereich versteckt haben und hastig was runtergeschlungen haben. Naja.

Die Übergabe muss nicht zwingend im Dienstzimmer, welches zweifellos gut eingerichtet ist, sondern wird gerne bei einem Kaffee und einer Zigarette auf der Terrasse zelebriert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Anfangsbewältigung Teil 1

  1. Pingback: Top Posts (die vergangene Woche) (32-2012)/ Der Pfleger liest | DerPfleger's Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s