Gespräche einer Nacht

Ich habe Nachtdienst, auch da sind manche Bewohner aktiv und es kommt zu witzigen oder nachdenklichen Gesprächen.

Es klingelt in Zimmer von Frau Guggling, ich kann nicht gleich hin, da ich gerade mit Herr Oslokowski auf Toilette bin. Als ich ins Zimmer komme sitzt sie auf dem Klo. „Sie haben geklingelt?!“ Frage ich
„Nein, aber ich habe Stuhlgang!“ und strahlt über alle vier Backen.
„Spitze“

In meinem letzten Rundgang komme ich auch bei Herrn Prof. Dr. Schlatewinski vorbei. Er wiegt gute 135 Kilo und sitzt im Rollstuhl.
„Guten Morgen, na am Vespern?“ frage ich ihn,
„Neinja, ich hatte so einen trockenen Mund.“
„Ach, und dann essen sie Brot?“
„Nein ich habe hier auch Apfel“
„Achsonadann! Schönen Tag auch.“

Herr Huber liegt wach in seinem Bett, als ich im letzten Rundgang bei ihm reinschaue. Nach dem ich Herr Oslokowski seinen Zimmernachbarn auf Toilette brachte unterhalten wir uns kurz.
„Haben sie etwas schlafen können heute Nacht?“ frage ich
„Ja, ich kann immer gut schlafen. Schon immer. Aber seit neustem schlafe ich mehr. Manchmal liege ich da und hirne ein wenig rum, aber schlafe ich wieder schnell ein.“
„Ja?“
„Ja hauptsächlich über den Krebs, aber dann denke ich -was soll’s, ich kann ja eh nix dran ändern und schlafe dann ein.“
„Hm…“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Alltagswahnsinn abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s